By Mozgasvilag | Mai 11, 2018 | Last update on Mai 11, 2018

Hoka Bondi 5

Der klassische Hoka.

Von der fünften Generation des originellen und einen Stil begründenden Modells Bondi erwartet man Ausgereiftheit und maximalen Komfort. Wir wurden nicht enttäuscht.

Hoka Bondi 5
Hoka Bondi 5

Gewicht

284 Gramm – Die übergroße Sohle und der herausragende Komfort geben die Erklärung für dieses Gewicht. Das ist aber absolut zu entschuldigen und im Vergleich zu früheren Modellen sind diese Treter ohnehin um rund 10 % leichter.

Bewertung: 7

 

Polsterung, Tragekomfort

Jene Tester, die bisher noch nie einen Hoka-Schuh getragen hatten, wurde um das bequemste Lauferlebnis ihres Lebens reicher. Die Zehen hatten ausreichend Platz, störende Nähte gab es keine, die dick gepolsterte Sohle sorgt auf dem harten Asphalt für ein weiches Lauferlebnis.

Bewertung: 10 

 

Flexibilität, Biegsamkeit

Eine Sohle, die über solche Qualitäten verfügt, ist – was nicht weiter überrascht – zu keinen graziösen Biegungen imstande, doch gibt es eine gute Nachricht: Dank verschiedenster Komfortelemente stört das während des Laufens nicht sonderlich.

Bewertung: 6. 

 

Fersenstütze

Während bei den übrigen Hoka-Laufschuhen die Steifheit der Sohle auch die Stützung der Ferse beeinträchtigt, gibt es dieses Problem beim extraweichen Aufbau des Bondi nicht. Er hält den Fuß bei jedem einzelnen Schritt gut, auch seine Höhe ist in Ordnung, bei dünneren Füßen muss man aber die Schuhbänder ein wenig stärker anziehen.

Bewertung: 9

Hoka Bondi 5
Hoka Bondi 5

Belüftung, Atmungsaktivität

Der fünfte Bondi ist im Vergleich zu seinen Vorgängermodellen atmungsaktiver, wegen der dicken Sohle und den nah beieinander liegenden Kunststoffversteifungen hat man noch immer nicht das Gefühl, ein Ventilator wäre in den Schuhen eingebaut. Diese Eigenschaft sollte aber die Gefühle für diesen Schuh nicht negativ beeinflussen.

Bewertung: 7

 

Stützung des Fußgewölbes, Stabilität

Auch James Bond könnte sich von Bondi noch ein Scheibchen abschneiden, wenn von Maximalismus die Rede ist. Schaut man den Schuh an, würde man nicht glauben, dass dieser Schuh bei jedem Schritt maximale Stabilität bietet. Es ist aber so. Die Sohle ist nach dem Comfort Frame ausgestaltet, sie bietet noch mehr Stützung und Stabilität als ihr Vorgänger, dazu kommt noch die Ortholite Sohleneinlage. Selbst bei ausgesprochen langen Lauftouren dürfen wir uns von Bondi außerordentliche Stabilität erwarten.

Bewertung: 10

 

Dämpfung

Die Mittelsohle aus übergroßem, extra dick gepolsterter, komprimierten EVA-Schaum garantiert maximale Stoßdämpfung, die auch nach längerer Benutzung nichts von seinem Komfort verliert. Könnte man auf der 10er Skala 11 Punkte vergeben, würde wir es in diesem Fall tun.

Bewertung: 10

 

Dynamik

Trotz des robusten Aussehens ist das dynamische Laufen in diesen Schuhen nicht unmöglich, auch für das schnellere Laufen ist er geeignet, fürs Intervalltraining ist er es weniger. Die Sohle entspricht der sogenannten Meta-Rocker-Geometrie, hat einen 4 mm Drop und ist insgesamt eine Konstruktion, die die natürliche Laufbewegung unterstützt. Er ist eher für lange Strecken, aber auch für schnelleres Tempo geeignet.

Bewertung: 8

Hoka Bondi 5
Hoka Bondi 5

Gesamtpunktezahl

67 Punkte

Kurzum: Maximaler Komfort, maximale Stabilität für lange, sehr lange Strecken… das ist der Bondi 5.

Leave your comments

You may also like




ÜBER TEST UND TIPPS

Hier findest du wahre Meinungen von Outdoor Freaks, die nicht nur das Positive erzählen. Wenn wir aber sagen, dass ein Produkt cool ist, kannst du es ruhig glauben.

Follow us