By | Juni 15, 2017 | Last update on Juni 15, 2017

inov-8 Roadclaw 275

Bist du schon auf nassem Kopfsteinpflaster ausgerutscht? Das war einmal und kommt nie wieder.

Den Marktanforderungen entsprechend, produziert auch inov-8 nicht mehr nur absolut minimalistische Laufschuhe, aber an den Produkten spürt man immer noch das „Streben nach der am wenigsten überflüssigen Dämpfung“. Der Roadclaw 275 hat den Fuß des Läufers entschlossen im Griff und hilft beim Aufsetzen des Fußes auf Grund, doch wenn dies nicht unbedingt notwendig ist, lässt er auch die Muskulatur des Läufers zur Geltung kommen. Seine Stärke ist die Sohle, die extremen Grip garantiert, was auf nassem Asphalt wie auch Pflastersteinen deine Nase davor bewahrt, mit dem Boden Bekanntschaft zu schließen. Das grundsätzlich auf Asphalt ausgelegte Sohlenprofil des Roadclaw ermöglicht auch leichtere Geländeläufe, also braucht man keinesfalls zögern, wenn plötzlich die Straße zu Ende ist.

inov-8 Roadclaw 275 Quelle: Mozgásvilág.hu

Gewicht:

275 Gramm – Aufgrund seines Gewichts kann man den Schuh nicht zu den Federgewichtlern zählen, doch bei den Schuhen, die grundsätzlich zum Training gemacht sind, ist dieses Gewicht absolut angenehm, selbst auf längeren Strecken. Wenn wir bedenken, dass man fürs Laufen im Gelände einen massiveren Schuhkörper benötigt, dann sind 275 Gramm völlig in Ordnung.

Bewertung: 8

Polsterung, Tragekomfort

Der Roadclaw ist sowas bei den Schuhen wie ein Hummer bei den Autos. Soldatische Disziplin mit gerade mal so viel Bequemlichkeit, dass der nötige Komfort nicht zu kurz kommt. Der Fuß ist in Sicherheit, doch wird nicht erwartet, dass im Tausch dafür die Bequemlichkeit zu kurz kommt. Neben den Elementen, die für die Versteifung des Schuhs sorgen, verhindert das stark atmungsaktive Oberteil ein Ersticken des Fußes im Schuh. Wer nach größtmöglichem Freiheitsgefühl strebt, dem sind die harten Einzelteile vielleicht ein wenig zu viel, doch die Stabilität hat halt ihren Preis. Der Fersenteil könnte um einen Hauch anschmiegsamer sein, mir war er manchmal zu eng.

Bewertung: 7

Flexibilität, Biegsamkeit

Dank der massiven Ausgestaltung wackelt nichts hin und her, und nimmt man den Schuh in die Hand, hat man das Gefühl, er sei unerschütterlich. Das Oberteil, das an der Spitze nicht gesondert stabilisiert wurde, macht den Schuh flexibel genug und dazu passt auch die Ausgestaltung der Sohle perfekt. Nachdem man den Schuh nicht nur für den Asphalt, sondern auch fürs Gelände fit machen musste, ist die Sohle steifer, als würde es sich nur um einen Straßenlaufschuh handeln.

Bewertung: 7

inov-8 Roadclaw 275 Quelle: Mozgásvilág.hu

Fersenstütze

Oben erwähnte ich bereits, dass die Stützung der Ferse auffallend fest ausgefallen ist. Der Schuh hält den Fuß sowohl in seitlicher Richtung als auch senkrecht aufs Entschiedenste. Für meinen Geschmack ist diese Obsorge fast schon ein wenig übertrieben, manchmal habe ich diese Stütze eher als allzu beengend empfunden. Wer es mag, so im Zaum gehalten zu werden, für den ist dieser Schuh wohl eine sehr gute Wahl.

Bewertung: 9

Belüftung, Atmungsaktivität

Nachdem zum Erreichen des Charakters des Schuhs versteifende Elemente notwendig sind, musste in den Räumen dazwischen bestmögliches atmungsaktives Material verwendet werden. Das Ergebnis ist ein Schuh, der im Frühling und im Herbst perfekt durchlüftet ist. Während der Hundstage würde er wahrscheinlich versagen, doch für ideale Laufverhältnisse ist er perfekt.

Bewertung: 8

Stützung des Fußgewölbes, Stabilität

Der Schuh ist was für den neutralen Fuß, man kann auch vom Laufschuh ohne Stützung sprechen. Darüber hinaus ist er bei der Seitenstabilität und beim Stabilisieren des Fußes als Ganzem Weltmeister. Beim Entwurf hat man den Drehknopf für „Stabilität“ so weit nach oben geschraubt, dass der Komfort gerade noch nicht darunter litt. Bedenkt man, dass das Sohlenprofil des Roadclaw besonders für das Laufen auf rutschigen, nassen Untergründen entwickelt wurde, ist die Gefahr des Umknickens in diesen Tretern relativ gering.

Bewertung: 10

Dämpfung

Dämpfung in 2 Schichten und ein Drop von 8 mm sorgen dafür, dass die Last auf dem müden Läufer äußerst gering ist. Bei höherem Tempo sind wir nicht gezwungen, mit der Ferse aufzutreten, doch bei geringerem Tempo oder auf steilen Anstiegen beugt dieser Schuh der Verletzung der ermüdeten Beinmuskulatur vor.

Bewertung: 9

inov-8 Roadclaw 275 Quelle: Mozgásvilág.hu


Gesamtpunktezahl:

58 Punkte

Der inov-8 Roadclaw 275 ist die perfekte Wahl für schlechte Wetterverhältnisse auf Asphalt und weniger schlechte im Gelände, vor allem zum Training, aber auch für schnelleres Laufen. Die Tri-C-Sohle wurde bei den Zehen und beim Fußgewölbe aus leichterem Material mit extremem Grip gefertigt, das sich Power Flow nennt und selbst auf nassen Pflastersteinen denselben Halt bietet wie auf trockenem Asphalt. Selbst bei ungünstigen Wetterverhältnissen verringert sich die Gefahr von Fußverletzungen dank der entschlossenen Stabilität wesentlich. Und das alles wurde für Menschen mit breitem Fuß gemacht!

Leave your comments

You may also like




ÜBER TEST UND TIPPS

Hier findest du wahre Meinungen von Outdoor Freaks, die nicht nur das Positive erzählen. Wenn wir aber sagen, dass ein Produkt cool ist, kannst du es ruhig glauben.

Follow us