By Mozgasvilag | Mai 11, 2018 | Last update on Mai 11, 2018

Mizuno Wave Rider 21

Neutraler Laufschuh mit hohem Komfort.

Dies ist die 21. Ausgabe dieses ausgereiften und erfolgreichen Modells. Der Wave Rider war wegen seiner Strapazierfähigkeit und seiner breit gefächerten Verwendbarkeit immer schon ein beliebtes Modell.

Mizuno Wave Rider 21
Mizuno Wave Rider 21

Gewicht

272 Gramm – Im Verhältnis zu dem, was dieser Schuh kann, ist dieses Gewicht hervorragend. Der Rider folgt dem traditionellen Drop von 12 mm von der Ferse bis zum Vorderfuß. Dementsprechend dick ist die Sohle, was besonders an der Ferse auffällt.

Bewertung: 8

 

Polsterung, Tragekomfort

Den Schuh kann man durchaus sehr bequem nennen. Ein Grund dafür ist die Einlagesohle aus „Memoryschaum“, die sich während des Laufens ständig an die Fußsohle anpasst. Eine weitere positive Eigenschaft des Schuhs ist die Welle in der Sohle (cloudwave), die genau der Fußform nachgebildet wurde. Am Oberteil war das Mizuno-Zeichen wirklich störend, bei längeren Lauftouren kann es durchaus vorkommen, dass es einem den Fuß wundreibt (sowas ist uns bei den Vorgängermodellen passiert).

Bewertung: 8

 

Flexibilität, Biegsamkeit

Durch das Dynamotion Fit-System folgt der Schuh der Bewegung des Fußes, der U4IC Schaumstoff und die SmoothRide-Flexibilitätsunterstützung an der Sohlenseite sorgen für guten Schwung. All das sorgt für neutrale Bewegung bei Ballenläufern, doch auch Fersenläufer kommen in der letzten Abrollphase von der Ferse zur Zehe auf ihre Rechnung.

Bewertung: 9

 

Fersenstütze

Nachdem es sich um ein ausgereiftes Modell handelt, funktionierte die Fersenstütze bei fast allen Testern gut. Die Innenpolsterung ist straff und gleicht nicht unserem Lieblingssitzsack, sie ist nicht übertrieben.

Bewertung: 9

 

Belüftung, Atmungsaktivität

Die Belüftung funktioniert grundsätzlich gut, die Spitze besteht aus drei Schichten, dennoch hatten wir niemals das Gefühl, dass uns zu warm gewesen sei.

Bewertung: 8

Mizuno Wave Rider 21 für Damen
Mizuno Wave Rider 21 für Damen

Stützung des Fußgewölbes, Stabilität

Das Material der Mittelsohle nennt sich U4IC, das ist das zweitweichste Material von Mizuno, dadurch ist die Fersendämpfung in Ordnung, trotzdem ist der Schuh nicht schwer und dafür geeignet, neue Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen. Der Wave Rider ist aus diesem Blickwinkel einer der professionellsten Schuhe auf dem Markt.

Bewertung: 9

 

Dämpfung

Die starke Auftrittsdämpfung durch die Cloudwave-Versteifung ist besonders beim Bergablaufen spürbar. In der Ebene stabilisiert sie durch ihre Struktur den Fuß beim Laufen wunderbar. Diesen Schuh werden insbesondere die Fersenläufer lieben.

Bewertung: 9

 

Dynamik

Sowohl beim langsameren wie auch schnelleren Laufen kann die Unmenge Technologie, die im Schuh steckt, ganz klar gefühlt werden.

Bewertung: 9

Mizuno Wave Rider 21
Mizuno Wave Rider 21

Gesamtpunktezahl

69 Punkte

Dank des perfekten Verhältnisses zwischen Gewicht und Auftrittsdämpfung, ist der Schuh als Trainings- oder Wettbewerbsschuh von 10 km bis zum Marathon perfekt. In diesem Schuh ist einem nicht mehr nur die Teilnahme wichtig, sondern auch die Leistung. Dank des relativ geringen Gewichts kann dieser Schuh auch für schnellere Läufer durchaus nützlich sein, doch wegen seiner hervorragenden Stützung kann er auch von Menschen mit lockerem Fußknöchel, Plattfüßen, von Anfängern und Fortgeschrittenen verwendet werden.

Leave your comments

You may also like




ÜBER TEST UND TIPPS

Hier findest du wahre Meinungen von Outdoor Freaks, die nicht nur das Positive erzählen. Wenn wir aber sagen, dass ein Produkt cool ist, kannst du es ruhig glauben.

Follow us