By Mozgasvilag | Mai 11, 2018 | Last update on Mai 11, 2018

Mizuno Wave Shadow

Damit bist du schneller als dein Schatten.

Als wir unsere Testrunden drehten, versuchten wir in diesem Schuh, langsam zu laufen, doch das gelang uns nicht.

Mizuno Wave Shadow
Mizuno Wave Shadow

Gewicht

243 Gramm – Wir können ihn fast als Wettbewerbsschuh bezeichnen. 8 mm Drop und die Polsterung sprechen dafür. Die Kräfte, die auf unsere Füße wirkten, waren angenehm gering.

Bewertung: 9

 

Polsterung, Tragekomfort

Er umschließt den Fuß auf angenehme Weise, es gibt kein Reiben, kein Hin- und Herrutschen, der Schuh ist ausreichend gepolstert. Das Barfußgefühl, das uns im Werbetext versprochen wird, ist zwar ein wenig dick aufgetragen. Tatsache ist aber, dass die Designer sehr auf den Schutz und Komfort des Fußes achteten.

Bewertung: 8 

 

Flexibilität, Biegsamkeit

Die Schuhspitze, die den Phantasienamen Zig-zag trägt, ist phantastisch biegsam. Wegen der Versteifung, die sich mittig auf der Sohle befindet, ist der hintere Teil jedoch unglaublich steif. Als Ergebnis dieser Mehrzonenlösung ist der Schuh biegsam, die Energieverschwendung in seitlicher Richtung wird aber abgefangen.

Bewertung: 8

 

Fersenstütze

Die Innenpolsterung ist straff und gleicht nicht unserem Lieblingssitzsack. Beim Fersenteil ist im Stoff ein ziemlich harter Einsatz verborgen, der durch die sachte Hebung des Sohlenmaterials dem Fuß sehr große Stabilität verleiht. Außerdem scheint das innere Material des Fersenteils ziemlich strapazierfähig und dauerhaft zu sein.

Bewertung: 9

Mizuno Wave Shadow
Mizuno Wave Shadow

Belüftung, Atmungsaktivität

Die gesamte Oberfläche des Vorderteils besteht aus gut belüftendem Material, das aber durch die Kunststoffversteifungen an der Seite beträchtliche Einbußen bei der Atmungsaktivität erleidet.

Bewertung: 8

 

Stützung des Fußgewölbes, Stabilität

Der Schuh verfügt grundsätzlich über eine angenehme Sohlenwelle. Das Fußgewölbe wird dadurch ein wenig erhöht, die Sohle ist gut unterfüttert. Das Material der Mittelsohle nennt sich U4IC, das ist das zweitweichste Material von Mizuno. Dadurch ist die Fersendämpfung in Ordnung, trotzdem ist der Schuh nicht schwer. Er eignet sich perfekt dafür, neue Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen.

Bewertung: 8

 

Dämpfung

Das X10 findet sich auch in diesem Mizuno, das heißt der Gummi, der den Schuh gegenüber Abnutzung widerstandsfähiger macht, ist am Aufsetzpunkt der Ferse zu finden. Dank des SMOOTH RIDE haben auch die höher Laufenden und jene, die mit dem Außenteil der Sohle auftreten, etwas von der Dämpfung. Die Mizuno Laufschuhe haben aufgrund der bisherigen Erfahrungen immer ein angenehmes Lauferlebnis garantiert, die Wave-Technologie tut nach oft bewährtem Rezept auch hier ihren Job.

Bewertung: 10

 

Dynamik

Bei schnellem Tempo werden die Vorteile des Wave-Systems, die wie Marketingblabla erscheinen, wahr, die Energien werden in den entsprechenden Richtungen genutzt.

Bewertung: 9

Mizuno Wave Shadow
Mizuno Wave Shadow

Gesamtpunktezahl

69 Punkte

Der Mizuno Wave Shadow ist entsprechend vielseitig, für kürzere schnelle, aber auch Langstreckenläufe geeignet. Ob es dir gelingt, schneller als dein Schatten zu sein, hängt alleine von deinem Talent ab. Das Material ist durchaus dazu geeignet.

Leave your comments

You may also like




ÜBER TEST UND TIPPS

Hier findest du wahre Meinungen von Outdoor Freaks, die nicht nur das Positive erzählen. Wenn wir aber sagen, dass ein Produkt cool ist, kannst du es ruhig glauben.

Follow us