By Andras Kakuk | Februar 12, 2016 | Last update on Februar 12, 2016

Vibram Arctic Grip

Perfekter Halt auf Eis - Wirklich nichts zum Schlittschuhlaufen

Es gibt so viele bespikte Antirutschhilfen für eisige Verhältnisse, dass man mit ihnen die Donau aufstauen könnte, obwohl sie alles andere als praktisch sind. Auf dem Eis, im rutschigen Schnee tun sie ihren Dienst, sobald die Füße aber festen Boden erreichen, hört man sich an wie ein Stepptänzer. Vom dauernden Anlegen und Abnehmen wird man verrückt. Ganz zu schweigen davon, dass diese Antirutschhilfen langsam aber sicher unsere Schühchen ruinieren. Es gibt auch immer wieder Schuhe mit Über-Drüber-Super-Sohlen, die mehr oder weniger taugen.

Perfekter Halt auf Eis – ohne Spikes

Scheinbar hat Vibram nun die endgültige Lösung gefunden. Auf der Messe ISPO2016 wurden die Besucher auf sympathische Weise nicht nur mit Marketingtexten bombardiert, sondern im Rahmen einer klugen Installation konnten alle Interessierten das Produkt auch gleich ausprobieren.

Dazu stieg man auf die 5-6 Eisblöcke, die man auf den Messestand gebracht hatte: mit zwei unterschiedlichen Schuhen an den Füßen.

Vibram Ice Grip Proberutsch- Photo: Andras Kakuk
Vibram Ice Grip Proberutsch- Photo: Andras Kakuk

Schon nach dem ersten Schritt waren alle überzeugt. Während man im eigenen Schuh wie üblich zu einer lebensgefährlichen Rutschpartie aufbrach, klebten die mit Arctic Grip versehenen Treter wie Blutegel am Rückenspeck oder ein Gecko in der Badewanne oder wie Hunde… na, wir wissen schon.

Nach dem Test gab es wirklich keine Zweifel mehr, der Marketingtext war kein Marketingmärchen. Wir machten diese Neuentwicklung zu unserer Sensation der ISPO2016. Über die Zauberformel, die diesen Grip ermöglicht, wurde von den Vertretern der Firma natürlich nicht sonderlich viel verraten, nur dass das Wunder nicht im Material, sondern im Verfahren stecke. Die Zutaten – der Gummi und ein anderes, in der Schuhfabrikation oft verwendetes Material – sind allgemein bekannt, bisher konnte man die beiden jedoch nicht miteinander kombinieren. Vibram ist das nun gelungen und natürlich wurde das Verfahren patentiert. Das Gummikomposit von Arctic Grip ist vom Gefühl her weicher als gewöhnliche Schuhsohlen. Mir kam da gleich der Gedanke, ob die Sohle sich bei durchschnittlicher Verwendung in gemischtem Terrain nicht rascher abnützt? Der Materialtechniker hatte auch auf diese Frage sogleich die Antwort parat: Ein externes Labor habe den Schuh getestet und 500 km können damit ohne größere Abnutzung zurückgelegt werden.

Für nächstes Jahr hat das Unternehmen, das auch für die Marken Saucony und Merrell bekannt ist, das ausschließliche Vertriebsrecht erhalten.

Im Winter 2016 findet ihr den Arctic Grip bei mehreren Straßenschuhmodellen von Merrell und beim Laufschuh Razor Ice+ von Saucony! Saucony liefert seine Winterflitzer mit fixen Gamaschen auf dem arktischen Grip; wenn man schon keinen arktischen Marathon läuft, kommt man mit den Straßenmodellen wenigstens den Kindern auf der Kunsteisbahn schneller nach!

Saucony Razor Ice im Paar : Photo: Andras Kakuk
Saucony Razor Ice im Paar : Photo: Andras Kakuk

Leave your comments

You may also like




ÜBER TEST UND TIPPS

Hier findest du wahre Meinungen von Outdoor Freaks, die nicht nur das Positive erzählen. Wenn wir aber sagen, dass ein Produkt cool ist, kannst du es ruhig glauben.

Follow us