By Mozgasvilag | Mai 11, 2018 | Last update on Mai 11, 2018

Salming Speed 6

Für schnelles Training und Wettbewerb gemacht.

Eines der buntesten, auffälligsten Stücke unserer Testpalette.

Salming Speed 6
Salming Speed 6

Gewicht

230 Gramm – mittelleicht, was in seiner Kategorie als gut betrachtet werden kann, für einen Wettbewerbsschuh ist er aber fast ein wenig schwer.

Bewertung: 8

 

Polsterung, Tragekomfort

Dieser Schuh hat ein ausgesprochen schön ausgestaltetes Oberteil, die Ferse und die Zunge sind entsprechend gepolstert. Der Komfort ist vor allem der guten Form zu verdanken, nicht der übertriebenen Polsterung. Vorne mögen die hochgezogene Gummierung und die aufgeschweißte Verstärkung den großen Zeh wohl drücken, was bei langen Strecken ein Problem werden könnte. Die Einlage ist nicht allzu weich, den Komfort von unten garantiert die Sohle selbst, die ein wenig weicher angelegt ist. Der Salming Speed 6 ist dank der Sohle und des fest umschließenden Oberteils überaus bequem.

Bewertung: 9

 

Flexibilität, Biegsamkeit

Trotz der Dicke ist die Sohle überraschend biegsam. Das ist in erster Linie ein Ergebnis der Weichheit der Sohle, doch auch die Untergliederung der Verschleißschicht ist der Biegsamkeit nicht abträglich (alleine am Vorderfuß ist die Sohle in fünf Teile gegliedert). Trotz der sehr weichen Sohle ist der Schuh aber nicht über alle Maßen biegsam. Er muss ja auch noch die Energie in entsprechender Menge wieder abgeben können.

Bewertung: 8

 

Fersenstütze

Ausgesprochen guter Fersenbogen, entsprechende Stützung zur Seite und auch hinten. Die flexible Sohle verhindert ein Herausrutschen der Ferse, doch die Polsterung und auch das Formdesign machen das ohnehin schon unmöglich.

Dieser Schuh sitzt nicht so fest am Fuß wie einer, der für Extrembedingungen oder das Gelände gemacht wurde, doch fürs Laufen im städtischen Umfeld reicht die Fersenstütze durchaus, es war kaum jemals irgendein Herumrutschen zu spüren.

Bewertung: 8

Salming Speed 6
Salming Speed 6

Belüftung, Atmungsaktivität

Neben verschweißten Nähten erhielt dieser Schuh auch fluoreszierende Blättchen, die gemeinsam mit den lebendigen Farben in der Dämmerung sehr gute Sichtbarkeit garantieren. Das ist im Norden (Salming ist eine schwedische Marke) ein sehr wichtiger Aspekt. Die vielen reflektierenden Elemente geben dem Obergewebe sehr guten Halt, verhindern aber die Belüftung. Es gibt sehr wenige Flächen, an denen der Schweiß, der sich im Schuh bildet, entweichen kann. Deshalb kann man diesen Schuh vor allem für die kalte Jahreszeit empfehlen. Obwohl mich das nicht stört, und ich darin auch schon mal 20 km gelaufen bin, ohne dass meine Füße gedünstet worden wären, kann dieser Schuh auf seine „Atmungsaktivität“ nicht gerade stolz sein.

Bewertung: 6

 

Stützung des Fußgewölbes, Stabilität

Von der Ferse ausgehend, läuft eine entsprechend hohe Stütze rund um die Sohlenränder, innen ist ein nicht gerade einladendes, doch wirksames Stützelement in die Sohle eingebaut, das von einer Einlage außerdem unterstützt wird. Hier kann das Fußgewölbe arbeiten, dennoch behindert es nicht beim Laufen.

Bewertung: 9

 

Dämpfung

Das Sohlenmaterial ist spitze. Man spürt das Weiche, das aber die Dynamik nicht im Geringsten stört. Es wird genug Kraft zurückgegeben, während die Auftrittsenergien zum großen Teil absorbiert werden. Die Ferse ist außerdem schräg abgeleitet, um die auftretenden Kräfte noch besser zu dämpfen.

Bewertung: 9

 

Dynamik

Mit seinem 6 mm Drop werden grundsätzlich ein wenig aktivere Läufer angepeilt. Für 10 km oder einen Halbmarathon ist dieser Schuh perfekt, und deshalb tritt der Läufer entweder vorne oder in der Mitte auf – die Mittelsohle ist also nur beschränkt an der Bewegung beteiligt, doch gibt die Sohle die Kraft, die man für dynamisches Laufen benötigt, im richtigen Maß wieder ab. Auch bei fersenbetonten Läufern oder wenn man wegen Müdigkeit mit der Ferse auftritt, funktioniert das Abrollen ohne jede Schwierigkeit.

Bewertung: 8

Salming Speed 6
Salming Speed 6

Gesamtpunktezahl

65 Punkte

Dieser Schuh ist für schnelles Training und Wettbewerbe die perfekte Wahl. Sein Erscheinungsbild sorgt auch für Sicherheit, wir empfehlen ihn besonders bei Frühlings- und Herbstwetter.

Leave your comments

You may also like




ÜBER TEST UND TIPPS

Hier findest du wahre Meinungen von Outdoor Freaks, die nicht nur das Positive erzählen. Wenn wir aber sagen, dass ein Produkt cool ist, kannst du es ruhig glauben.

Follow us